Start

Akademie Landschaftsbau Weihenstephan

Das Handwerkszeug zum erfolgreichen GaLaBau-Unternehmer

Zertifikatslehrgang „Betriebswirt Landschaftsbau Weihenstephan“ der Akademie Landschaftsbau Weihenstephan in der Branche sehr beliebt – neuer Kurs startet im November 2017

Im März 2017 beendeten sieben Teilnehmer aus dem Garten- und Landschaftsbau an der Akademie Landschaftsbau Weihenstephan (alw) nach eineinhalb Jahren ihre Fortbildung zum „Betriebswirt Landschaftsbau Weihenstephan“. In neun Modulen haben sie das notwendige Know-How zur erfolgreichen Führung eines GaLaBau-Unternehmens gelernt. Ab 14. November 2017 haben erneut Interessierte aus der Branche die Möglichkeit, sich mit diesem Lehrgang weiter zu qualifizieren.

Ehemalige Teilnehmer bestätigen den Praxiswert

„Das Spektrum an Themen und Referenten war sehr breit. Jetzt fühle ich mich am Arbeitsalltag sicherer in meiner Kompetenz“, bestätigt Lisa Heumann den Mehrwert des Lehrgangs. Sie hat sich mit ihrer Teilnahme auf die Übernahme des Familienunternehmens vorbereitet. Auch Claudius Löb hat die Fortbildung in diesem Jahr abgeschlossen. „Nach 10 Jahren Berufserfahrung wollte ich mich umfassend fachlich weiterbilden. Heute fühle ich mich wesentlich besser aufgestellt und deutlich sicherer im Umgang mit den Herausforderungen unseres beruflichen Alltags.“, berichtet er. Generell sind sich alle Teilnehmenden einig: „Wir würden den Lehrgang sofort wieder machen.“ Bei der abschließenden Beurteilung gaben sie dem diesem im Durchschnitt die Note 1,5.

Nächster Lehrgang beginnt im November

Auch in diesem Jahr startet wieder ein Fortbildungslehrgang „Betriebswirt Landschaftsbau Weihenstephan“. Ab dem 14. November 2017 wird in neun aufeinander aufbauenden Modulen gelehrt – in den dazwischen liegenden Praxisphasen können die Teilnehmer das neu erworbene Wissen unmittelbar in ihrem Unternehmen anwenden. Im Rahmen des Lehrgangs wird das Wissen kompakt und mit hohem Branchenbezug vermittelt. Neben Fallstudien, Gruppenarbeiten und Unternehmensbesichtigungen wird im letzten Modul, dem Unternehmensplanspiel, das erlernte Wissen und Können in einer simulierten Realität eingesetzt. Eine Anmeldung zu dem anstehenden Lehrgang ist noch möglich.