Start | Seminare | Abendreihe Recht und Technik | Meine Ansprüche und Rechte als Auftragnehmer im Falle von Behinderungen und Unterbrechungen - 18.01.2018 - 18.01.2018

Akademie Landschaftsbau Weihenstephan

Meine Ansprüche und Rechte als Auftragnehmer im Falle von Behinderungen und Unterbrechungen

Modul 1 Recht und Technik

Bauleistungen werden bestimmt und beeinflusst durch rechtliche Rahmenbedingungen wie den Bauwerkvertrag, das öffentliche Baurecht oder das Nachbarrecht. Aber auch tatsächliche Umstände wie die Vorleistungen der Architekten und Ingenieure sowie anderer Bauunternehmer, die Fähigkeit des Auftraggebers zur Koordination der Baustelle, die Angemessenheit der Bauzeit sowie witterungsbedingte Einflüsse spielen eine Rolle. Führen diese Einflüsse zu Störungen im Bauablauf, ist das in der Regel mit Mehraufwand verbunden. Für den Auftragnehmer stellt sich dann die Frage, ob und wie er diesen zeitlichen und wirtschaftlichen Mehraufwand erstattet bekommt. Ziel des Vortrags ist, dass Sie beurteilen können, wie die Risiken bezüglich Behinderungen zwischen Auftragnehmer und Auftraggeber verteilt sind, welche Rechte und Ansprüche Ihnen bei Behinderungen zustehen und wie Sie die Durchsetzung Ihrer Ansprüche absichern.

Ist besonders interessant für

Unternehmer / Bauleiter / Landschaftsarchitekten / Sachverständige

Inhalte

  • Kurzer Überblick über die Rechtslage
  • Bauzeit und Verzugseintritt
  • Welche Bedeutung hat die Bauzeit für den Auftragnehmer?
  • Unterbrechungen und Behinderungen der Ausführung
  • Die ordnungsgemäße Behinderungsanzeige
  • Was tun, wenn der Auftraggeber der Anzeige widerspricht?
  • Ansprüche und Rechte des Auftragnehmers